Grundlehrgang für Rettungshelfer NW (80 Unterrichtsstunden) (AC RH NW 240422)

  • Rettungshelferlehrgänge gem. RettAPrVO NRW richten sich an alle Personen, die im Sanitätsdienst und Krankentransport tätig sein wollen und vermitteln die notwendigen theoretischen sowie praktischen Grundlagen zur Versorgung von Patienten.

    Dem Kurs folgt ein mindestens 80 Stunden umfassendes Praktikum auf einer Lehrrettungswache, das erfolgreich abzuleisten und nachzuweisen ist. Nach erfolgreicher Ableistung von Lehrgang und Praktikum kann das Rettungshelferzeugnis bei der zuständigen Behörde beantragt werden.

    Alle benötigten Unterlagen bzgl. der Kurszulassung inkl. Checklisten finden Sie unter: https://bit.ly/3mndSob

    Bitte senden Sie alle Unterlagen in einem Dokumente als Scan (in einer Datei) per Mail an mbz.euregio@malteser.org senden.

    ACHTUNG: Bitte beachten Sie zwingend die Fristen auf unseren Checklisten. Wir prüfen Ihre Unterlagen auf Vollständigkeit und senden diese zur Prüfungszulassung an das Gesundheitsamt weiter.
    Alle durch uns gecheckten Unterlagen müssen gemäß Vorgabe der staatlichen Behörde am 11.04.2024 bei der Behörde vorliegen. Danach ist eine Zulassung zum Lehrgang NICHT mehr möglich!

    Am 27.04.2024 findet im Zeitraum von 09:00 - 17:00 Uhr Unterricht statt.
    Am 01.05.2024 (Maifeiertag) findet kein Unterricht statt!

    Ihren aktuellen Lehrplan können Sie nach Erhalt ihrer Zugangsdaten in unserem Ilias-Portal einsehen.
    Der Termin der staatlichen RHNW Prüfung ist der 03.05.2024

  • Inhalte:
    Die Ausbildung richtet sich nach den den Vorgaben der RettAPrVO NRW.

    Die behandelten Inhalte in diesem 80-stündigen Lehrgang umfassen Basiswissen zur Anatomie und Physiologie, allgemeine Inhalte und Maßnahmen der Notfallmedizin.
    Weitere Inhalte entfallen auf ein mindestens 80-stündiges Praktikum auf einer Lehrrettungswache mit vorgeschriebenen Praktikantenschichten und der dazugehörigen Dokumentation auf Krankentransportwagen (KTW), Rettungswagen (RTW) oder Notarzteinsatzfahrzeug (NEF).

    Tätigkeitsbereiche:
    Rettungshelfer kommen in Deutschland vorwiegend im Krankentransport und Sanitätsdienst zum Einsatz - beim qualifizierten Krankentransport als Fahrer auf einem Krankentransportwagen. Hier ist ihre Aufgabe, die Versorgung und Betreuung der Patienten zu unterstützen.
Zielgruppe:
Interessentin und Interessenten, die die genannten Zugangsvoraussetzungen erfüllen - i. d. R. ist vor dem Praktikum auf der Rettungswache die Vollendung des 17. Lebensjahres erforderlich


Max. Personenzahl: 11

Seminarbeitrag: 635,00 €

Termin

22.04.2024, 09:00 Uhr - 03.05.2024, 16:15 Uhr

Ort

Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen, Auf der Hüls 201, 52068 Aachen