"Interdisziplinäre Rettungsdienstfortbildungwoche" - Kernzuschnitt auf den Rettungsdienst in der Städteregion Aachen (AC RDF W 200316 StReg)

  • Ständige Neuerungen und Entwicklungen in der präklinischen Notfalltherapie fordern ein breitgefächertes, interdisziplinäres Wissen des Rettungsdienstpersonals. In dieser Fortbildungswoche wird der Teilnehmer durch ein breitgefächertes Programm geführt das internistische, chirurgisch-traumatologische und verschiedene Notfälle beinhaltet. Die neuesten Algorithmen und Standards bei der Versorgung schwer traumatisierter oder erkrankter Patienten werden in theoretischen und praktischen Unterrichtseinheiten intensiv vermittelt. Neben diesen Inhalten werden aber Grundlagen der Gesetzeskunde, Einsatztaktik, Hygiene, Arbeitsschutz und lokale Besonderheiten im Rettungsdienst der Städteregion Aachen wie dem dortigen "RD-Groß"-Konzept wiederholt und runden das Angebot ab.

    Auch wenn der Zuschnitt auf den Rettungsdienst der StädteRegion Aachen vorgenommen wird, so ist eine Teilnahme auch für anderweitige Interessenten offen und zielführend.

  • Inhalte:
    - Fresh-Up Hygiene, MPG und Recht
    - Strukturierte Patientenuntersuchung
    - Algorithmen und Reanimation nach ERC
    - Fresh-Up Pädiatrie
    - Skilltraining Trauma und Airway
    - Einsatztaktik: Ersteintreffendes Rettungsmittel
    - MANV-Konzept der StädteRegion Aachen
    - Fallbeispieltraining (internistisch/neurologisch und chirurgisch)
Leitung:
Fachdozenten des MBZ Euregio Aachen


Zielgruppe:
Personal im Rettungsdienst


Max. Teilnehmerzahl: 20

Seminarbeitrag: 385 EUR

Termin

16.03.2020, 09:00 Uhr - 20.03.2020, 16:15 Uhr

Ort