Weiterbildung zum Gruppenführer Rettungsdienst (3 Wochenenden: 05.11. - 06.11., 19.11.-20.11., 03.12.2022) (AC GF RD 221105 EU)

  • Bei Unglücken mit einer größeren Anzahl von Verletzten ist es Aufgabe des zuerst eintreffenden Rettungsmittels, die kommissarische Einsatzleitung bis zum Eintreffen des OrgL/LNA zu übernehmen. Der Lehrgang richtet sich in erster Linie an Fahrer/innen von NEF und Transportführer/innen von RTW, die für diese Tätigkeit vorgesehen sind. Zielsetzung des Seminars ist es, den Einsatzabschnitt Rettungsdienst / medizinische Versorgung - insbesondere in der Anfangsphase bis zum Eintreffen von LNA und OrgL-RD - eigenverantwortlich zu führen und den Einsatz der rettungsdienstlichen Kräfte gemeinsam mit dem Notarzt zu leiten.

  • Inhalte:
    - Rechtsgrundlagen und rechtliche Aspekte im Einsatz
    - Führungssystem nach DV 100
    - regionale und Landeskonzepte / KatS in NRW
    - Gefahren der Einsatzstelle
    - Aufgaben von LNA und OrgL sowie Zusammenarbeit mit den eingesetzten Kräften
    - Sichtung / Kategorisierung - der Grf-RD als Führungsgehilfe
    - Standardeinsatzregeln
    - Presse und Medienarbeit
    - Zusammenarbeit mit der Feuerwehr, HiOrg, Polizei und Leitstelle
    - Zusammenarbeit mit psychosozialen Schnittstellen
    - Einsatzbeispiele
    - Planübungen und Planspiele

    Die Veranstaltung ist als rettungsdienstliche Fortbildung anerkennungsfähig.
Leitung:
Martin Fehrmann, Udo B. Crespin et al.


Max. Teilnehmerzahl: 24

Seminarbeitrag: 665

Termin

05.11.2022, 09:00 Uhr - 03.12.2022, 17:30 Uhr

Ort

Malteser Bildungszentrum im Rotkreuzzentrum, Jülcher Ring 32 b, Euskirchen